Formel-1-Live-Ticker: So soll die Formel 1 ab 2021 aussehen

12:49 Uhr

Fotostrecke

Jetzt gibt’s die drei Konzepte auch bei uns noch einmal bequem zum Durchklicken!


Fotostrecke: Formel-1-Konzepte für die Saison 2021


12:42 Uhr

Infos zu den drei Konzepten

Formel-1-Technikchef Ross Brawn hat sich auf einer PK in Singapur bereits zu den geplanten Änderungen geäußert. Ganz wichtig dabei: Das Hinterherfahren soll wieder leichter werden. So sollen die geplanten Autos nur noch 20 Prozent Abtrieb verlieren, wenn sie hinter einem anderen Boliden fahren – aktuell sind es noch 50 Prozent. Eine deutliche Verbesserung also. Ebenfalls interessant: Die Autos wären langsamer als die aktuellen Boliden. Aber diese Pille würde man wohl schlucken, um wieder besseres Racing bieten zu können. Mehr und detailliertere Infos rund um die Vision 2021 gibt es natürlich demnächst bei uns!


12:31 Uhr

Formel 1 2021

Frische Bilder! So soll die Formel 1 ab 2021 aussehen. Bisher nur Konzepte, aber mir gefällt das ziemlich gut. Deine Meinung?


12:28 Uhr

Strafen

Perez und Hülkenberg wurden in FT1 geblitzt. Der Mexikaner mit 76,3 km/h, der Deutsche mit 68,2 km/h in der Boxengasse. Erlaubt sich lediglich 60 km/h im Training. Macht Geldstrafen in Höhe von 1.000 respektive 900 Euro für Racing Point und Renault.


12:17 Uhr

Rückkehr von Buemi?

Der Schweizer ist an diesem Wochenende in Singapur – in Red-Bull-Teamkleidung. Bahnt sich da eine Rückkehr zu Toro Rosso an? Nicht unbedingt, denn Buemi ist lediglich als Testpilot für die Bullen vor Ort. Gegenüber ‘Sky Sports F1’ erklärt er, dass er aktuell keine Pläne habe, 2019 in die Formel 1 zurückzukehren. Er sei mit der WEC und der Formel E im kommenden Jahr gut ausgelastet. Aber: “Auf dieser Welt ist alles möglich”, so Buemi. Zu 100 Prozent schließt er also nicht aus, 2019 wieder im Toro Rosso zu sitzen. Und wir wissen ja, dass man noch keinen Nachfolger für Gasly gefunden hat. Es darf also spekuliert werden!

Red Bull Aston Martin Red Bull Racing F1 ~~


12:06 Uhr

Andere Strategie

Mercedes hat deutlichen Rückstand nach FT1 – ist aber keine Überraschung, denn die Silberpfeile haben auf ein anderes Programm gesetzt und sind den Hypersoft nicht gefahren. Das erklärt den großen Rückstand auf die Spitze natürlich. Mal schauen, ob Mercedes am Nachmittag im zweiten Training die weichste Mischung einsetzt und uns damit ein klareres Bild verschafft.



12:01 Uhr

Feierabend!

Das war es mit dem ersten Training. Die Bestzeit geht an Ricciardo, den Schlusspunkt setzt Leclerc, der leicht in die Mauer eingeschlagen ist. Die Aufhängung am Sauber ist hin. Nicht unbedingt der beste Start ins Wochenende für den zukünftigen Ferrari-Piloten …


11:52 Uhr

Es wird dunkel

In Singapur ist es kurz vor 18:00 Uhr und die Sonne geht jetzt unter. FP2 wird dann später wieder die gewohnte Nachtatmosphäre bieten. Dann wird auch das spezielle Helmdesign von Vettel besser zum Tragen kommen.


11:37 Uhr

Finnen auf Abwegen

Kimi und Bottas waren gerade – an verschiedenen Stellen – neben der Strecke. Aber kein Grund zur Sorge, beide sind nicht eingeschlagen. Und auch Hamilton haben wir heute zum Beispiel schon neben der Strecke gesehen. Ganz typisch für FT1, die Fahrer tasten sich hier an das Limit heran. Im Rennen dürfen solche Fehler natürlich nicht passieren, denn das kostet dann richtig Zeit …


11:28 Uhr

Schlussphase

Gleich geht es auch schon rein in die letzten 30 Minuten – und mittlerweile purzeln auch die Zeiten. Vettel hat sich vor Räikkönen an die Spitze geschoben und die erste 1:39er-Zeit des Tages gesetzt. Damit sind wir jetzt schon nur noch eine halbe Sekunde von der Pole-Zeit weg! Mal sehen, wie schnell das hier noch wird. Beide Ferraris waren übrigens auf Hypersoft unterwegs.


11:14 Uhr

Fotos

Auf der Strecke ist es gerade etwas ruhiger geworden. Ricciardo führt jetzt vor den Silberpfeilen. Für Dich eine gute Gelegenheit, einmal einen Blick in unsere Galerie zu werfen. Dort findest Du jetzt unter anderem schon die ersten Bilder vom Training.


Fotos: Grand Prix von Singapur



11:02 Uhr

Zwischenstand

Angststrecke? Bisher nicht! Mercedes hat die Sache in den ersten 30 Minuten voll im Griff, Hamilton führt jetzt vor Bottas. Es folgen Ricciardo, Verstappen und Vettel. Aber keine Sorge, das ist hier sicher noch kein echter Anhaltspunkt für das Kräfteverhältnis am Wochenende.


10:56 Uhr

Neue MGU-H

Räikkönen und Verstappen bekommen jeweils eine neue MGU-H – jeweils die dritte Einheit. Eine Strafe gibt das (noch) nicht, aber damit sind jetzt beide am erlaubten Maximum angekommen.


10:53 Uhr

Erste Zeiten

Bottas führt aktuell mit einer 1:42.474. Zum Vergleich: 2017 lag die Pole-Zeit von Vettel bei 1:39.491 Minuten. Da ist also noch deutlich Luft noch oben. In FT1 aber natürlich wenig überraschend. Wir sind mal gespannt, was hier mit den Hypersoft-Reifen möglich ist, die erstmals auf dieser Strecke zum Einsatz kommen.


10:44 Uhr

FloViz

Vettel ist mit der grünen Farbe im Bereich der Bargeboards unterwegs. Das bedeutet, dass man dort am Luftstrom interessiert ist und diesen genau nachverfolgen möchte. Auch am Sauber und Williams haben wir in FT1 bereits FloViz-Farbe gesehen. Aerotests also bei mehreren Teams.

Leave a Reply