Juncker fordert EU-Arbeitslosenversicherung

Im Falle weiterer finanzieller Krisen von einzelnen EU-Staaten soll eine europäische Arbeitslosenversicherung mit Mitteln aus dem EU-Haushalt etwaige Zahlungsausfälle des betroffenen Krisen-Staates ausgleichen. Dies sehen die Pläne von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vor, der jetzt offiziell erklärte, diese forcieren zu wollen: „Es dürfe nicht sein, dass ein EU-Land im Fall einer unverschuldeten Krise wegen steigender Arbeitslosenzahlen […]

Ganzer Artikel hier
Quelle: NEOPresse