EU: Das Geschäftsmodell von Rumänien

Rumänien hat mit Beginn des laufenden Jahres die EU-Rats-Präsidentschaft übernommen. Die Schweizer NZZ hält in einem Bericht über diesen Umstand und über Rumänien innerhalb der EU insgesamt die Regierung aus Bukarest für „überfordert“. Die Regierung sei völlig „unvorbereitet“, heißt es. Zudem oder insbesondere würde die Regierung Fördergelder der EU „missbrauchen“, heißt es. Finnland bot Rumänien […]

Ganzer Artikel hier
Quelle: NEOPresse